Suermondt-Ludwig-MuseumLogo Suermondt-Ludwig-Museum

Kunstvermittlung : : Schulservice :

 

 

Sekundarstufe I

Weitere Themen nach Absprache. Besuchsprogramme zu aktuellen Ausstellungen auf Anfrage.

Jahrgangsstufe 5

Blaue Tomaten und grüne Gesichter
Farbenlehre (Primär-, Sekundär- und Komplementärfarben), Farb- und Formkontraste mit Beispielen aus Impressionismus und Expressionismus - großformatiges Malen

Wie die Landschaft ins Bild kam
Malerei der Renaissance mit Beispielen für Weite und Tiefe, Nähe und Ferne – Malen einer Landschaft mit Zuckerkreide

Kopf an Köpfchen
Mittelalterliche Skulpturen bieten Beispiele für Physiognomien der verschiedenen Lebensalter, für Typen und Charaktere - Köpfe in Ton ausformen

Jahrgangsstufe 6

Wie die Landschaft ins Bild kam
Grundlagen der Landschaftsdarstellung an Beispielen aus der Renaissance-Malerei – Malen einer Landschaft in Kreidetechnik

Graphik unter die Lupe genommen
Die Kunst des Holzschnitts, ausgesuchte Werke von der Dürerzeit bis zum Expressionismus - experimentelles Drucken 

Tiere
Tiere in ihrer Haltung und Bewegung werden anhand von skulpturalen und plastischen Darstellungen aus verschiedenen Epochen betrachtet – plastisches Gestalten

Jahrgangsstufe 7

Malen wie die alten Meister
Gegenstand der Führung sind die Herstellung der Pigmentfarben, Maltechniken, arbeitsteilige Werkstattproduktion und Qualitätskontrolle um 1500 - Malen mit Ei-Tempera

Was geht da vor?
Niederländische Genremalerei: Deuten von mehrschichtigen Bildsituationen als Ausgangspunkt für die eigene Darstellung von Konflikten – Comic zeichnen und schreiben

Wie die Landschaft ins Bild kam
Grundlagen der Landschaftsdarstellung an Beispielen aus der Renaissance-Malerei – Malen einer Landschaft in Kreidetechnik

Jahrgangsstufe 8 und 9

Symbol und Ausdruck
Farbe zwischen mittelalterlicher Symbolik und modernem Ausdruckswert
freies Malen mit einer Farbpräferenz

Tiefer Raum und weiter Blick
Mittel perspektivischer Landschaftsdarstellung, Farb- und Luftperspektive, Fluchtpunktperspektive und Panorama - Zeichnung vor dem Original, anschließendes Lavieren

Die Sprache der Dinge
Stillleben: Erkundung des Arrangements im Hinblick auf Farben/ Farbmodulation, Licht, Räumlichkeit und Plastizität, gewählte Ordnung und „Bilderzählung“ - Zuckerkreide auf farbigem Malgrund

Modenschau
Kunst als historische Quelle für den Wandel von Mode und Bekleidungsweisen seit dem Mittelalter - Designobjekt T-Shirt, Entwurf auf Tonpapier

 

Schulservice

Der Eintritt für Schulen und Kindergärten ist frei. Eine Führung kostet pro Gruppe 20 €, zzgl. 3,00 €/4,50 € pro Schüler für die praktisch-künstlerische Arbeit

Ganztagsschulprogramme/Projekttage

Im Rahmen der Ganztagsschulen/von Projekttagen (-wochen) bieten wir gerne Vor-/Nachmittagskurse in unserer Werkstatt oder auch in Ihrer Schule an.

Weitere Infos und Buchungen

Kunst- und Kulturvermittlung der Route Charlemagne und der Museen der Stadt Aachen
Tel. +49 241 432 4998 / Fax +49 241 432 4989
museumsdienst@mail.aachen.de

Unsere Servicezeiten:

Di. – Fr. von 09:00-14:00 Uhr
Mi. von 09:00-12:00 und 14:00-17:00 Uhr

 Download (PDF)

spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer
 
spacer spacer spacer spacer spacer