Suermondt-Ludwig-MuseumLogo Suermondt-Ludwig-Museum

Ausstellungen : Archiv : Archiv 2015

 

 

Sammlerglück


Sammlerglück
100 Meisterwerke
der Sammlung
Marks-Thomée
12. März – 21. Juni 2015

Rogier van der Weyden (1399/1400-1464), Die Geburt Christi mit Stifterin, Öl auf Holz, 43,5 x 35 cm  Credit: Thomas Scheidt/Bildarchiv Foto Marburg
Rogier van der Weyden (1399/1400-1464), Die Geburt Christi mit Stifterin, Öl auf Holz, 43,5 x 35 cm © Thomas Scheidt/Bildarchiv Foto Marburg

Ob Rogier van der Weydens „Geburt Christi mit Stifterin“ oder Tilman Riemenschneiders „Marientod“: Der  sauerländische Landrat und Kunstsammler Fritz Thomée (1862-1944) trug in vier Jahrzehnten Sammeltätigkeit eine Kollektion von etwa 900 höchst exquisiten Werken zusammen. Die meisten davon gehören heute seinem Enkel Werner Marks – eine Sammlung, die als das letzte erhaltene Beispiel einer bedeutenden großbürgerlichen Kunstsammlung in Privatbesitz gilt. Erstmals seit den 1950er Jahren sind ausgesuchte Werke dieser Kollektion – Gemälde, Skulpturen und kunstgewerbliche Gegenstände – jetzt wieder öffentlich zu sehen. Mit der Ausstellung „Sammlerglück“ präsentiert das Aachener Suermondt-Ludwig-Museum bis zum 21. Juni 2015 etwa 100 Meisterwerke  der Sammlung Marks-Thomée. Im Anschluss geht die Ausstellung in das Berliner Bode-Museum.

Kuratoren: Thomas Fusenig, Michael Rief (Kustos der städtischen Sammlungen Aachen)

Eröffnung: Mittwoch, 11. März 2015, um 17.00 Uhr
in der Kirche St. Adalbert, Adalbertsberg, Aachen
Mit Olaf Müller, Leiter Kulturbetrieb der Stadt Aachen, Peter van den Brink, Direktor Suermondt-Ludwig-Museum, Thomas Fusenig, Kurator, Dr. Werner Marks, Leihgeber, Prof. Dr. Bernd Wolfgang Lindemann, Direktor der Gemäldegalerie und des Bode-Museums, Staatliche Museen zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Hintergrund:
Der freie Kunsthistoriker Thomas Fusenig (*1963), Spezialist für die Malerei der Frühen Neuzeit, arbeitete bereits mehrmals mit dem Aachener Suermondt-Ludwig-Museum zusammen. 2006 erschien sein „Bestandskatalog der niederländischen Gemälde von 1550 bis 1800“, und er war Kurator der Ausstellung „Hans von Aachen (1552-1615). Ein europäischer Hofkünstler“, die 2010/11 in Aachen, Prag und Wien gezeigt wurde. Er ist Sachverständiger für Museen und Privatsammler und publiziert regelmäßig in internationalen Fachzeitschriften.

Süddeutsch (Augsburg?), datiert 1624, Pfauenpokal, Kokosnuss, Silber vergoldet, Höhe: 41 cm, gemarkt unter dem Schwanz Credit: Thomas Scheidt/Bildarchiv Foto Marburg
Süddeutsch (Augsburg?), datiert 1624, Pfauenpokal, Kokosnuss, Silber vergoldet, Höhe: 41 cm, gemarkt unter dem Schwanz © Thomas Scheidt/Bildarchiv Foto Marburg

 

spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer
 
spacer spacer spacer spacer spacer