Suermondt-Ludwig-MuseumLogo Suermondt-Ludwig-Museum

Ausstellungen : Archiv : Archiv 2007

 

 

Eine andere Sammlung II
Peter und Trude Lacroix

Peter Lacroix, Pfingsten

30.06. - 14.10.2007

Der Aachener Künstler und Sammler Peter Lacroix (*1924) schenkte dem Suermondt-Ludwig-Museum in Aachen im Jahre 2005 seine Kunstsammlung mit über 400 Werken von über 100 Künstlern. Ein erster Teil dieser Sammlung wurde bereits im Frühjahr 2006 gezeigt und gab einen Überblick über die gesamte Kollektion. In diesem Sommer wird ein weiterer Teil der über Jahrzehnte zusammengetragenen Kunstsammlung dem Publikum vorgestellt.

Die Sammlung spiegelt die regionale Verbundenheit Peter Lacroix', seine Zugehörigkeit zur Aachener Kunstszene und seine enge Vernetzung mit den Künstlerkollegen und -freunden, die er gesammelt hat. Dieser Aspekt wird in "Eine andere Sammlung II" besonders berücksichtigt. Die Sammlung bildet einen - subjektiven - Spiegel der Kunstentwicklung in Aachen nach dem Zweiten Weltkrieg. Zwar sind, wie es für eine private (Künstler-)Sammlung typisch ist, nicht sämtliche Künstler, noch alle Kunstrichtungen vertreten, doch gewährt die Ausstellung einen, wenn auch durch einen einzelnen Künstler geprägten, Einblick, in über 50 Jahre regionale Kunstgeschichte. Das Geflecht einer "Kunstszene" kann hier im Mikrokosmos erforscht und mit seinen Auswirkungen eingeordnet werden. Nur beispielhaft können einige Namen für die große Anzahl hiesiger Künstler genannt werden, wie Karl Otto Götz und Ludwig Schaffrath, Joachim Bandau und Herbert Bardenheuer, Thomas Virnich und Wolfgang Nestler, Wilhelm Schürmann sowie Barbara und Michael Leisgen. Darüber hinaus werden Werke von Karl Fred Dahmen, Josef Kranzhoff, Willi Kohl, Jupp Kuckartz, Engelbert Mainzer, Joseph Sanke und Hubert Werden gezeigt, die in der Sammlung vertreten sind. Eine Sonderstellung aufgrund ihrer quantitativen Zahl nehmen die Arbeiten von Hartmut Ritzerfeld ein. Lacroix hat hier mit Eigensinn und Humor zahlreiche ungewöhnliche Bilder zusammengetragen.

Neben der Präsentation der Sammlung werden in einem angrenzenden Raum eigene Arbeiten von Peter Lacroix zu sehen sein. Dies gibt die Möglichkeit eines Dialoges zwischen Künstler und Sammlung. Lacroix hat häufig in seinen privaten Räumlichkeiten die neu erworbenen Schätze seiner Sammlung mit eigenen Arbeiten konfrontiert. So überprüfte er für sich, ob die Arbeiten "einander aushalten". Auch dies macht ihn zu einem ungewöhnlichen Sammler. Als große Bereicherung der Bestände des Suermondt-Ludwig-Museums hat Peter Lacroix die ausgewählten 27 Werke der Stadt als Schenkung übergeben.

Zur Sammlung ist ein Katalog zum Preis von 15,- € erschienen.
Die eigenen Arbeiten Peter Lacroix’ werden in einem separaten Katalog zum Preis von 12,90 € vorgestellt.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Freitag, den 29. Juni 2007 um 19 Uhr statt.
Peter Lacroix wird anwesend sein.

Sonntags-Matinee am 2. September 2007 um 12 Uhr
Im Gespräch
Der Künstler und Sammler Peter Lacroix

Ausstellungskuratorin: Christine Vogt, 0241/4798019

30.06. - 14.10.2007
Eine andere Sammlung II
Peter und Trude Lacroix
Arbeiten von Peter Lacroix
Neues und Bekanntes vom Zufallsprinzip

spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer
 
spacer spacer spacer spacer spacer