Suermondt-Ludwig-MuseumLogo Suermondt-Ludwig-Museum

Ausstellungen : Archiv : Archiv 2007

 

 

Govaert Flinck. Christus mit dem Kreuz

Govaert Flinck, Christus mit dem Kreuz / Foto: Anne Gold

30.08. - 02.12.2007

Govaert Flinck (1615 - 1660), Rembrandt-Schüler und begehrter Amsterdamer Porträt- und Historienmaler, der zu Lebzeiten bekannter und erfolgreicher war als sein Lehrer, schuf das 1649 datierte Leinwandgemälde "Christus mit dem Kreuz".  Es stammt aus der Sammlung Barthold Suermondts und gehört so zum 1882 gestifteten Gründungsbestand des Aachener Museums. Stilistisch verdeutlicht die Christusdarstellung den Einfluss Peter Paul Rubens und der flämischen Malerei auf die nordniederländische Kunst. Bei Flinck fließen in diesen Bildern die Errungenschaften der beiden großen niederländischen Barockmaler des Goldenen Zeitalters zusammen.

"Christus mit dem Kreuz" wird nach der durchgreifenden Restaurierung durch Ulrike Villwock nun erstmals wieder dem Publikum vorgestellt. Zahlreiche verfremdende Übermalungen, verfärbte Retuschen und alte Kittungen mussten abgenommen, die Fehlstellen neu gekittet und farblich integriert werden. Das Bild war zu unbekanntem Zeitpunkt einer so genannten "Totalübertragung" unterzogen worden, bei der man die Original-Leinwand entfernte und die Malschicht auf einen neuen textilen Träger klebte. Bei dieser zerstörerischen Maßnahme gingen großflächige Teile der Malschicht verloren. Weitere Schäden entstanden während der kriegsbedingten Auslagerung auf der Albrechtsburg in Meißen. 

Auf Schautafeln werden die durchgeführten Maßnahmen und die Zeitintensität von solchen wiederherstellenden Eingriffen demonstriert. Eine ausführliche Dokumentation gibt Einblick in die umfangreiche Restaurierungstätigkeit.

30.08. - 02.12.2007
Im Blickpunkt III:
Christus mit dem Kreuz.
Ein restauriertes Gemälde des Rembrandt-Schülers Govaert Flinck

Foto: Anne Gold

spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer
 
spacer spacer spacer spacer spacer