Suermondt-Ludwig-MuseumLogo Suermondt-Ludwig-Museum

Ausstellungen : Archiv : Archiv 2006

 

 

Christiane Maether und ihre SchülerInnen. Die Aachener Jahre 1982-2006

Christiane Maether Christiane Maether

Curriculum Arte
20.05. - 23.07.2006

Fast 25 Jahre lang ist Christiane Maether als Professorin an der FH Aachen tätig gewesen, wenn sie im nächsten Jahre ihre Lehrtätigkeit beenden wird. Als Künstlerin hat sie ein reiches malerisches, plastisches und graphisches Werk geschaffen, das immer wieder um die zentralen Themen der menschlichen Figur (insbes. der weiblichen Figur), der Architektur (als menschliche Behausung) und der Personifikationen aus Geschichte, Religion und Mythologie kreist.

Die 1941 in Berlin geborene Künstlerin wurde nach einem Studium in Berlin, einem Aufenthalt in der Villa Romana (Florenz) und einer Gastdozentur an der Frankfurter Städelschule (1977-79) im Jahre 1982 nach Aachen berufen. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen begleiteten ihr künstlerisches Schaffen. Seit 1977 hat sie ihren Wohnsitz mit Atelier in einem Gutshof unterhalb des Hambacher Schlosses an der Weinstraße.

Nach kleineren Werkschauen im Graphischen Kabinett des Museums veranstaltet das Suermondt-Ludwig-Museum nunmehr eine umfangreiche Retrospektive, die sich vor allem den großformatigen, leuchtenden Ölbildern oder der Reihe der gemalten "Hambacher Friese" widmet, daneben aber auch plastische Gipsarbeiten zeigt, welche die voluminöse Körpersprache ihrer Bilder ins Dreidimensionale übersetzt. In einem eigens installierten, begehbaren, dem Dom von Siena nachgebildeten "Grundriss" erhält der Besucher Einblick in die künstlerischen Entstehensgeschichten, in Sammlungen von Vorbildern, Skizzenbüchern, plastischen Modellen etc. - ein Fokus auf das geistige und praktische Labor der Künstlerin.

Maethers umfangreiche Lehrtätigkeit wird in einer repräsentativen Auswahl von Arbeiten ihrer älteren Schülerinnen und Schüler dokumentiert: Auch in ihren Werken manifestiert sich der Anspruch, hoher Malkultur zu vermitteln und zugleich Offenheit gegenüber eigener Entwicklung und Selbstinszenierung zu garantieren.

Neben Christiane Maether stellen folgende Schülerinnen und Schüler aus:
Rainer Blum, Albert Borchardt, Hubert Heinrich, Kalle Hommelsheim, Sigrid von Lintig, Manfred Mahsberg, Ralf Metzenmacher, Karin Odendahl-Tobias, Alfred Reuters, Ulrike Rutschmann, Marcel Schoenen, Heike Tödt, Petra Weidemann sowie die Künstlergruppe "Der gelbe Humpelhund".

Programm zur Ausstellung:

Forum Museum: Kunst trifft Wissenschaft
Künstler-Werkstatt im Suermondt-Ludwig-Museum

spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer
 
spacer spacer spacer spacer spacer